Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Technisch notwendige Cookies werden auch bei der Auswahl von Ablehnen gesetzt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung

Alle akzeptieren Details einblenden Einstellungen Ablehnen

Impressum | Datenschutzerklärung | Cookie Erklärung

Auf meiner Webseite sind externe Links mit dem Symbol gekennzeichnet.
Aktuelles über den Landtagskandidaten Reiner Friedsam

Aktuelles

Für ein sicheres, sauberes und schöneres Sinzig

FREIE WÄHLER Sinzig nominieren Reiner Friedsam für das Amt des Ortsvorstehers

Sinzig. Die FREIEN WÄHLER haben Fraktionssprecher Reiner Friedsam einstimmig als Kandidat zur Wahl des Ortsvorstehers in Sinzig nominiert. In ihrer jüngsten Zusammenkunft im Haus St. Peter bestimmten sie weiter die Bewerberinnen und Bewerber für den Ortsbeirat der Kernstadt. Erstmals stellt sich Margit Betzing, die seit der Flut unzählige Müll-Sammelaktionen in Sinzig initiiert hat, für die FREIEN WÄHLER als Kandidatin zur Wahl. Neben Margit Betzing kandidieren für den Ortbeirat der Kernstadt Heinrich Ax, Roland Janik, Franz-Josef Staps und Waltraud Kettler.

Spitzenkandidat für das Amt des Ortsvorstehers ist der Ur-Sinziger Reiner Friedsam, der sich seit vielen Jahren für seine Heimatstadt engagiert. „Ich möchte dazu beitragen, dass Sinzig wieder sauberer, sicherer und schöner wird“, sagte Friedsam. Dies seien elementare Voraussetzungen für eine attraktive Stadt, in der die Menschen sich wohlfühlen und selber einbringen wollen. „Eines meiner Ziele als Ortsvorsteher ist daher, dass Familien hier ihren Lebensmittelpunkt gründen und unsere Kinder und Senioren gerne in Sinzig leben.“

Darüber hinaus setze sich Friedsam dafür ein, den Naturtourismus stärker zu erschließen. Denn in Sinzig biete die Natur viel Potenzial für Naherholung und Aktivitäten wie Wandern, Radeln und Freizeitspaß.

In seiner langjährigen Amtszeit als Vorsitzender der Aktivgemeinschaft hatte der Vater von zwei erwachsenen Kindern und Opa einer Enkeltochter mit vielen Aktionen und Veranstaltungen tatkräftig für eine Belebung der Innenstadt gesorgt. Nach der Flutkatastrophe organisierte er unter anderem mehrere Pflanzen- und Staudenmärkte für Betroffene in Sinzig und dem Ahrtal. Wichtig ist Reiner Friedsam, dass beispielsweise auch der Bikepark endlich realisiert wird.

Reiner Friedsam kandidiert für das Amt des Ortsvorstehers in der Sinziger Kernstadt