Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden
Aktuelles über den Landtagskandidaten Reiner Friedsam

Aktuelles

Starke Stimme für den Landtag

FREIE WÄHLER (FWG) unterstützen Reiner Friedsam bei seiner Kandidatur zur Landtagswahl. 

Kreis Ahrweiler. Die Freien Wähler sind aus der politischen Landschaft im Kreis Ahrweiler nicht mehr wegzudenken. Inzwischen stellen die Bürgerlisten und Wählergruppen der FWG hier eine Vielzahl von Ortsvorstehern und Bürgermeistern. Da die von den bürgernahen Kommunalpolitiker initiierten und meist mehrheitlich beschlossenen Anträge in der Umsetzung aufgrund Vorgaben und Bearbeitungszeiten seitens Landesbehörden ausgebremst werden, fordern die Ortsvereine der Freien Wähler und Kreis FWG eine starke Interessensvertretung im Landtag.

Joachim Streit, Spitzenkandidat der FREIEN WÄHLER für die Landtagswahl, brachte es anlässlich seines Besuches in Sinzig auf den Punkt: „Es bedarf in der Landespolitik dringend wieder Menschen, die sich um die Anliegen und Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger kümmern. Das Land muss endlich wieder die Kommunen bei der Vielzahl der ihnen übertragenen Aufgaben unterstützen.“ Hierzu seien engagierte Vertreter des Bürgerwillens erforderlich. Er sei fest davon überzeugt, dass es den FREIEN WÄHLERN gelinge, dies zu ändern.

Fraktionssprecher Friedhelm Münch brachte es auf den Punkt: „Wir sind davon zutiefst überzeugt, dass Reiner Friedsam sein, über viele Jahre gezeigtes Engagement für die Stadt und die Menschen, ebenso im Landtag einsetzen wird. Für unsere Belange und für eine starke Rheinschiene!“ Sichtlich angetan war Joachim Streit über das agile Wahlkampfteam vom Direktkandidaten Reiner Friedsam. „Das ist großartig, wie die FREIEN WÄHLER hier im Wahlkreis und insbesondere die Sinziger ihren Direktkandidaten unterstützen“. Auch Dr. Rainer Schneichel aus dem benachbarten Wahlkreis Mayen war beeindruckt. „Das ist Klasse, was ihr hier auf die Beine stellt“. Dies sei gerade in der momentanen Situation des Wahlkampfes aufgrund der Kontaktbeschränkungen zum Wähler und zur Wählerin wertvoll, bestätigte Reiner Friedsam.

Eine besondere Qualifikation sehen die FREIEN WÄHLER darin, dass der Unternehmer Friedsam sich seit 20 Jahren in der Aktivgemeinschaft stark engagiert. Seit dem ersten Lockdown sei dies vielen Einzelhändler, Gastronomie- und Dienstleistungsbetrieben zugutegekommen. Denn als kreativer Kopf und guter Netzwerker habe Friedsam mit vielfältigen Maßnahmen und Aktionen das hart betroffene Gewerbe in dieser schweren Phase unterstützt. „Doch gerade die erneute Verlängerung des Shutdown und Verzögerung bei der Auszahlung der November- und Überbrückungshilfen zeigen die begrenzten Möglichkeiten auf kommunaler Ebene auf“ so Friedsam. „Da lässt sich mit einem Landtagsmandat mehr erreichen!“ ist er überzeugt.

 

Foto: Spitzenkandidat Joachim Streit (li.) und die FREIEN WÄHLER unterstützen die Direktkandidatur von Reiner Friedsam (Mitte) für die Landtagswahl