Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden
Aktuelles über den Landtagskandidaten Reiner Friedsam

Aktuelles

Regionale Produkte sind gut fürs Klima

Mehr Nachfrage nach Lebensmitteln von hiesigen Bauern auf dem Wochenmarkt

Bad Bodendorf. Freitagnachmittags herrscht reges Treiben auf dem Platz vor dem Bahnhof. Auf Initiative des Gewerbeverein Bad Bodendorfer Unternehmen findet hier seit dem Frühjahr 2015 ein Wochenmarkt statt. 

Seit einigen Jahren mit dabei ist der Obst- und Gemüsehändler Gerhard Wambach aus Bad Neuenahr-Ahrweiler. Der Unternehmer betreibt gemeinsam mit seinem Sohn das Geschäft und zählt zu den Marketendern „vom alten Schlag“. Mit seinen Ständen ist er in der Region auf den Wochenmärkten vertreten. In der Corona-Pandemie sei die Nachfrage nach regional erzeugten Lebensmitteln gestiegen, so Wambach. Viele Menschen kaufen wieder mehr regionale Produkte, da sie die Erzeuger in der Gegend und somit die regionalen Landwirte stärken wollen. „Regionale Produkte bieten mehr Frische, mehr Qualität und mehr Vertrauen“, erklärt der Obst- und Gemüsehändler. Daher biete er insbesondere täglich frisch Obst und Gemüse von hiesigen Bauern an. Auch die weiteren Markthändler verzeichneten in den vergangenen Monaten eine stärkere Nachfrage für Fleisch, Fisch oder Eier regionaler Betriebe.

Regionale Produkte auch ein Beitrag zum Klimaschutz

Die Lebensmittel gelangen auf kurzen Transportwegen zu den Wochenmärkten und damit zu den Verbrauchern. Dies stelle so für die Kunden auch eine Möglichkeit dar, klimaschonend einzukaufen. Auf diese Weise werden lange, energieintensive Transportwege oder durch die dadurch erforderlichen aufwändigeren Verpackungen gespart. Landtagskandidat Reiner Friedsam: „Regional erzeugte Lebensmittel sind ein wesentlicher Beitrag zum Klimaschutz“. Daher gelte es, sich für eine gesicherte Zukunft der nachhaltigen, bäuerlichen Landwirtschaft insbesondere für kleinere und mittlere Betriebe einzusetzen. Deshalb fordern die FREIEN WÄHLER eine stärkere Regionalisierung und den Erhalt der bäuerlich strukturierten Landwirtschaft. Dazu gelte es regionale Vermarktungsstrukturen für Bauern, Imker, Fischzüchter und Winzer auf- und auszubauen.

Sich für den Kauf regionaler Produkte zu entscheiden hat also nicht nur für den einzelnen Verbraucher Vorteile, sondern für die Gesellschaft insgesamt. „Je mehr regionale Ware konsumiert wird, desto weniger Lebensmitteltransporte über große Distanzen sind nötig – und das ist gut für unser Klima“ so Landtagskandidat Reiner Friedsam.

Auf dem Freitagsmarkt in Bad Bodendorf